Beratungszentrum zeit.raum

Pädagoginnen und Pädagogen haben die Aufgabe, Schülerinnen und Schüler ihren Fähigkeiten entsprechend zu fördern, Wissen zu vermitteln sowie die jungen Menschen dabei zu unterstützen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Dazu braucht es LehrerInnen und SchulleiterInnen, die beziehungs- und reflexionsfähig sind und sich in diesem komplexen System Schule als selbstwirksam erleben. In einem derart anspruchsvollen Arbeitsfeld sind Lehrerinnen und Lehrer gefordert und sehr oft überfordert. Dies bewirkt Stressreaktionen, die in Folge zu Krankenständen und Burnout-Symptomen führen können und nicht zuletzt als Reaktion auf ein überforderndes System ernst zu nehmen sind. Die berufliche Situation und die eigenen Handlungsmuster mit einer Expertin oder einem Experten zu analysieren und zu reflektieren sind Teil eines erfolgreichen Berufslebens, verringern Burnoutreaktionen und erhöhen den Unterrichtserfolg. Eine im Sinne der WHO "gesunde Persönlichkeit“ ermöglicht Lehrerinnen und Lehrern im komplexen Handlungsfeld Schule zu bestehen und Unterricht für Schülerinnen und Schüler erfolgreich zu gestalten.

Hier setzt das LehrerInnen-Beratungszentrum zeit.raum an, dessen Kernaufgabe in der individuellen Beratung und Unterstützung durch professionelle Beraterinnen und Berater liegt und das eine Möglichkeit bietet, persönliche Fragestellungen individuell zu reflektieren und zu bearbeiten und so den Unterrichtserfolg bzw Studienerfolg zu optimieren. Professionelle, berufsbezogene Beratung leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Professionalisierung der Pädagoginnen und Pädagogen einerseits und des gesamten Systems Schule andererseits

Zielgruppen

  • Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer im Bundesland Salzburg
  • Leiterinnen und Leiter von Pflichtschulen im Bundesand Salzburg
  • Studierende an der Pädagogischen Hochschule Salzburg

Wirkungsziel: Professionalisierung im beruflichen Arbeitsfeld 
          durch

  • Analyse und Bearbeitung von Themen im beruflichen Umfeld
  • Optimierung des Unterrichtserfolges durch Erweiterung pädagogischer Kompetenzen (persönlich, sozial, methodisch)
  • Stärkung der Persönlichkeit durch berufliche und persönliche Standortbestimmung, Rollenklärung
  • Verbesserung der kommunikativen Kompetenzen  (mit KollegInnen, Eltern...)
  • Wirksamer Umgang mit Konflikten und anderen beruflichen Belastungen
  • Erhaltung der Arbeitsfähigkeit
  • Optimierung der Führungskompetenzen speziell für LeiterInnen
  • Einstieg in den Berufsalltag bewusst gestalten für JunglehrerInnen und JungleiterInnen
  • u.m.

Maßnahmen

Supervision (Anmeldung: Kursanmeldungen), Beratung und Unterstützung bei pädagogischen und persönlichen Fragestellungen, die sich aus dem Arbeitsfeld "Schule" ergeben

Coaching:  Begleitung und Unterstützung zur effektiven Nutzung persönlicher Ressourcen in Verbindung mit der Berufsrolle Moderation von Gesprächs- und Entwicklungsprozessen

Mediation: allparteiliche Gesprächsbegleitung zur Konfliktlösung

Vermittlung zu schulischen und außerschulischen Einrichtungen und Experten

Krisenintervention: Begleitung in außergewöhnlichen Situationen

Bitte die Hinweise zur Honorarabrechnung beachten:

pdfHinweise zur Honorarnote

Kontakt

Frau Mag. Claudia Winklhofer

Akademiestraße 23
5020 Salzburg
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +43 650 247 1014

claudiawinklhofer zeit.raum logo web 100x150m

Copyright © 2017 LehrerInnen-Gesundheit in Salzburg