Vortrag

Im Bereich der gesundheitsfördernden Maßnahmen wird der Vortrag "Emotionale Erschöpfung im Lehrberuf etwas entgegen setzen" am 7. März 2018 angeboten. Der Vortrag wird von Mag. Silvia Huber, leitende Arbeitspsychologin im AMD Salzburg abgehalten. Anmeldung unter folgendem Anmeldeformular Formular

Die Ferienzeit wirkt (noch) nach: Sonne, Ruhe und freie Zeit lassen den Lehrkörper wieder voll Energie in die Schule kommen. Doch der Schulalltag kehrt nach und nach zurück. Die Alltagsprobleme zehren dann wieder an den Nerven, die hohe Verantwortung beginnt zur Last zu werden, die Anforderungen der Kinder und ihrer Eltern erlebt der/die Lehrende als Druck und Berufs- und Privatleben vermischt sich. - Alles muss der Lehrende perfekt machen! Wie kann der Lehrende damit umgehen? Mit den eigenen Ansprüchen und dem des Umfeldes? Vor allem, wenn die Energie des eigenen „Akkus“ immer weniger wird. Retten einen dann die nächsten Ferien? Oder ist es doch Zeit, vorher etwas für sich zu tun?!? Der Vortrag „Emotionale Erschöpfung durch die Arbeit“ von Mag. Silvia Huber, leitende Arbeitspsychologin im AMD Salzburg, gibt einen Einblick und einen Ausblick, was Lehrende künftig anders machen können. In zwei Stunden werden kompakt Stress-Management-Methoden vermittelt die auch in einem hektischen LehrerInnen-Alltag Platz finden. Der Urlaub ist dann wieder eine Zeit zum Genießen, Erleben und Entdecken – nicht der Rettungsanker.

Veranstaltungsort: VS Schallmoos, Meierhofweg 4, 5020 Salzburg

Veranstaltungsdatum: Mittwoch, 7. März 2018, 17:00 Uhr (bis ca. 19:00 Uhr)

Mindestteilnehmeranzahl 15 Personen!

 

Zurück

Copyright © 2018 LehrerInnen-Gesundheit in Salzburg