Information

Das war der Gesundheitstag 2017

 

 171207 lehrerinnen gesundheit 2

 

"Mir ist schwindelig, ich seh verschwommen, hab ich jetzt eine Tablette zuviel genommen?Ein Kratzen im Hals, das ist mir zu dumm, da hol ich mir doch Antibiotikum.Der hohe Blutdruck stört mich nicht, da hat das Stechen im Kreuz schon mehr Gewicht.Von Zeit zu Zeit da plagt mich die Gicht, außerdem vertrag ich Tierhaare nicht.Ich bin müde und schlapp, schon wieder ist das Vitamintonikum knapp.Ich schlaf auch immer schlecht, da kommt mir die Schlaftablette grad grecht.Die leidige Pillenschluckerei, hätt ich nur Zeit für Bewegung, gesundes Essen & mich - nichts wär dabei!"    

171207 landeslehrer 6

         

Weiterlesen ...

Bildschirmarbeitsplatzbrille

Der Dienstgeber gewährt einmal in 3 Jahren einen Zuschuss in der Höhe von € 100,00.

Mittels formlosen Schreiben an Alexandra Eder (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kann um Zuschuss angesucht werden. 

Inhalt des Ansuchens:

  • Verordnungsschein vom Arzt / Arztbestätigung für Bedarf einer Bildschrimbrille oder einer Brille mit Spezialgläsern für WerklehrerInnen und TurnlehrerInnen
  • Bestätigung, dass der/die Lehrer/in durchschnittlich ununterbrochen mehr als zwei Stunden oder durchschnittlich mehr als drei Stunden der Arbeitszeit pro Tag am Computer mit Bildschirmarbeit beschäftigt sind.
  • Ein Kostenvoranschlag muss vorgelegt werden, woraus für die Abteilung 2 ersichtlich ist, wie hoch die Kosten ohne und mit Spezialgläser sind (für WerklehrerInnen und TurnlehrerInnen werden NUR die Mehrkosten für die Spezialgläser bezahlt) und auch die für die Bildschirmbrille notwendige Ausstattung (keine Designer Bügel etc.) muss klar erkennbar sein. Bei Unklarheiten seitens der Abteilung 2, ob es sich tatsächlich um eine reine Bildschirmbrille handelt, kann ein Sehtest beim Arbeitsmedizinischen Dienst Salzburg verlangt werden. Erst bei positiver Rückmeldung des AMD Salzburg kann ein Zuschuss gewährt werden.
  • Bankverbindung

Weiterlesen ...

Copyright © 2018 LehrerInnen-Gesundheit in Salzburg