Gesundheitsförderung für Schulleitungen, LehrerInnen und das nicht-unterrichtende Personal

 Im Rahmen der „Gesundheitsförderung Öffentlicher Dienst“ hat sich die BVA zum Ziel gesetzt, die Gesundheit der Schulleitungen, LehrerInnen und des nicht-unterrichtenden Personals am Arbeitsplatz „Schule“ zu fördern.

Gemäß dem Grundgedanken „Stärken stärken und Schwächen schwächen“ möchte die BVA mit Hilfe von unterschiedlichsten Angeboten und Modulen alle am Arbeitsplatz Schule tätigen Personen dabei unterstützen, ihre Gesundheitskompetenz zu stärken und das Thema Gesundheitsförderung in den Arbeitsalltag „Schule“ zu integrieren.

Im Bundesland Salzburg können Schulen aller Schultypen am Prozess „Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule: LehrerInnengesundheit“ teilnehmen und werden dabei kompetent und nachhaltig von der BVA begleitet.

Im Zuge eines qualitätsgesicherten Prozesses werden direkt an den einzelnen Schulen gemeinsam Ressourcen gestärkt, Belastungen minimiert und individuell auf die Schule abgestimmte Maßnahmen angeboten. Ziel ist es, die Gesundheitsförderung am „Arbeitsplatz Schule“ in der Schulphilosophie zu verankern und den Arbeitsalltag für SchulleiterInnen, LehrerInnen und das nicht-unterrichtende Personal gesund zu gestalten.

Der Prozessablauf:

prozess

Unsere Angebote für Ihre Schule

Unsere Unterstützungsleistungen


Beratung
  • Erstinformation und fachliche Beratung vor Ort
  • Moderierte Entscheidungsfindung
  • Beratung bei der Przesskonzeption, -planung und -organisation
  • Mitarbeit im Gesundheitsteam
  • Information über regioanel NetzwerkpartnerInnen

Unterstützende Angebote
  • Unterstützung bei der Fragebogenerhebung und den Workshops
  • Moderation und Dokumentation von Gesundheitsworkshops
  • Planung von Umsetzungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Suche nach Aktivitäten und Angeboten
  • Vernetzung mit anderen prozessbetreibenden Schulen
  • Finanzielle Unterstützung

Einzelmodule

  • Ernährung
    Bewegung
    Tabakentwöhnung
    Seelische Gesundheit
    Kommunikationsverbesserung durch Stimmhygiene und Sprechtraining

Ihr Weg zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz "Schule"

 

 

  • Erstberatung in der Schule
  • Entscheidungsfindung für den Przess
  • Etablierung der Projektleitung und eines Gesundheitsteams
  • Abschluss einer verbindlichen Projektvereinbarung
  • Finanzielle Unterstützung
  • Gemeinsame Diagnose- und Planungsphase
  • Umsetzung von gepalnten, schulspezifischen Maßnahmen
  • Unterstützung durch BVA-Module zu verschiedenen Gesundheitsthemen
  • Durchführung von regelmäßigen Gesundheitsteamsitzungen zur Koordinierung des Prozesses
  • Reflexion und Evaluierung zu Prozessende
  • Integration der Gesundheitsförderung in den Schulalltag
 

 

 

 

 

Zurück

Copyright © 2018 LehrerInnen-Gesundheit in Salzburg